Rolex Submariner Date Replica

Rolex_blau_261x587
Die Königin der Armbanduhren – eine Rolex. Die Rolex Submariner Date ist eine der schönsten Uhren der Welt und eine der herrlichsten Rolex Replicas. Dieser Klassiker der Uhrengeschichte ist perfekt in seiner eleganten, maskulinen Schlichtheit. Wie hier bei dieser Replica Submariner ist das Edelstahlgehäuse massiv und sehr hochwertig hergestellt. Wenn wir nun das Herzstück, das Ziffernblatt dieser schweizer Uhr betrachten, sehen wir die perfekte Gestaltung wie es bei Replica Uhren sein sollte. Das in einem geschmackvollen Blau gehaltene Ziffernblatt findet diese Farbe in der Lünette wieder. Die Linien sind klar – ohne jeden Schnörkel oder überflüßige Elemente. Das ist es was diese Replica Submariner so einmalig macht. Mit Faszination gleiten unsere Blicke über das Ziffernblatt und erkennen, daß die Zeitanzeige perfekt abzulesen ist durch die formschönen Zeiger, welche auch nachts durch die fluoreszierende Beschichtung leuchten. Die 12 ist das typische Rolex Dreieck, welches auf dem Kopf steht. Die 3, 6 und 9 sind durch längliche Striche dargestellt. Die anderen Stunden durch Punkte. Unter der 12 sehen wir die Rolex typische Krone, gefolgt von dem Schriftzug Rolex und Oyster Perpertual Date. Der Stundenzeiger hat den Rolex-Kreis mit Sternzeichen und Leuchtmittel, der Sekundenzeiger den Kreis. Unterhalb der Zeiger erscheint dann der Schriftzug “Submariner” gefolgt von 1000 ft/300 m und “Superlative Chronometer” und endlich mit “Offically Certified”. An jedes noch so kleine Detail wurde hier gedacht und stellt diese Uhr auf die höchte Stufen in der Welt der Replica Uhren. Die Datumsanzeige ruht auf der 3 mit der bekannten Vergrößerung darüber. Die Lünette steht bei dieser Uhr dem Original in nichts nach – ein Muß bei Rolex Replicas. Sie verleiht dieser Replica Submariner ihre Klasse. Mächtig, elegant und männlich erscheint sie und enthält alle Gravuren wie im Original. Sie hat Sekundenindexe von der 12 bis zur 3 und ist beweglich. Die Zahlen 10, 20,30, 40 und 50 sind ebenfalls zu finden. Unterstrichen wird diese maskuline Erscheinung zusätzlich durch den edelstahlfarbenen Rahmen mit den 60 Sekundenindexen, welcher den Abschluß der Lünette darstellt. Mit Freude ist zu erkennen, daß selbst der fortlaufende Schriftzug ROLEX im inneren Rand der Uhr nicht fehlt. Wasserdicht verschlossen wurde dieses Prachtstück mit einem herrlich glänzenden Saphirglas. Die Krone und das bequeme hochwertige Edelstahlarmband haben die Rolex Krone an allen Positionen wie im Original. An alles wurde mit viel Präzision und Liebe zu Detail gedacht. Es versteht sich von selbst, daß das Armband eine Faltschließe besitzt zur größtmöglichen Sicherheit hat und den Rolex Schriftzug hat. Auf der Rückseite ist die Perfektion nicht zu Ende. Hier sehen wir den Edelstahldeckel mit dem typischen türkisfarbenden Seriennnummern – Emblem. Diese Rolex Replica ist ein Kunstwerk der Replica Herstellung. Dem Träger verleiht Sie Klasse und bescheinigt ihm Geschmack auf höchstem Niveau.

Posted in Geschenkideen | Hinterlasse einen Kommentar

Der Uhren-Schwindel

Mein guter Bekannter Hagen legte Wert auf Statussymbole. Er trug Designer – Anzüge, fuhr ein teures Auto und trank die besten Weine. Besonders stolz jedoch war er auf seine Uhren – Kollektion. Nicht selten lud er zu sich nach Hause ein und präsentierte uns – fein säuberlich in einer Vitrine aufgereiht – seine neuesten Errungenschaften. Wenn man nett fragte, durfte man auch einmal eine der Uhren anprobieren. Allerdings prahlte Hagen dann unwillkürlich mit seinem Wissen über Marken, beschrieb jedes kleine Merkmal und jede neue technische Innovation des jeweiligen Unternehmens. Behielt man die Uhr länger als eine Minute an, wurde er leicht panisch und wollte das gute Stück zurück haben. Hagen liebte seine Uhren. Und irgendwann ging seinem Freundeskreis dieses Hobby auf die Nerven, und wir beschlossen, ihm einen kleinen Streich zu spielen. Hagen lud schon zwei Monate vorher zu seinem Geburtstag ein. Lange überlegten wir, was wir ihm schenken könnten, um seinen hohen Ansprüchen gerecht zu werden. Natürlich dachten wir alle sofort an eine neue Uhr, und gleichzeitig waren wir schon genervt von dem Fachwissen, mit dem uns Hagen dann wieder überschütten würde. Bis ich mich fragte, ob er denn tatsächlich so viel Ahnung hatte, wie er vorgab. Denn schließlich waren wir, was dieses Thema anging, alle ziemlich unwissend, er hätte uns alles Mögliche erzählen können. Also ging ich auf eine Internetseite, die Uhren Replikate verkaufte. Dort gab es Replica Uhren aller erdenklichen Marken. Kurzerhand bestellte ich gleich zwei schöne Rolex-Replikate, nachdem ich noch einmal in Hagens Vitrine überprüft hatte, dass er solche noch nicht besaß. Als Hagens Geburtstag näher kam, wurden wir ein wenig nervös, denn würde er die Uhren Replikate erkennen, hätten wir uns als Freunde blamiert. Doch so kam es nicht. Feierlich überreichten wir ihm an seinem großen Tag das Päckchen, in dem die Replica Uhren glanzvoll auf ihren neuen Besitzer warteten. Hagen erkannte natürlich schon an der Schachtel, dass wir ihn mit etwas Neuem für seine Sammlung beschenkten, und staunte nicht schlecht über die Großzügigkeit seiner Freunde. Er präsentierte die Uhren allen Gästen und fing auch wie erwartet an, über die Besonderheiten der Stücke Auskunft zu geben. Ich selbst hatte die Produktbeschreibung gut durchgelesen und stellte fest, dass Hagen jede Menge Blödsinn redete. Und das Wichtigste war vor allem: Ihm fiel in keiner Sekunde auf, dass die Uhren Replikate waren. Wir Freunde lachten uns natürlich heimlich ins Fäustchen. Jedes Mal, wenn wir nun vor Hagens Vitrine standen, wo er auch stolz unsere Uhren Replikate präsentierte, warfen wir uns verstohlene Blicke zu und waren zufrieden darüber, dass auch Hagen nicht unfehlbar war! Einige Monate später beschlossen wir allerdings, den Schwindel auffliegen zu lassen, damit auch Hagen daraus seine Lehre ziehen konnte. Wir fragten ihn, was er denn so von Replica Uhren halte. Als er nur genervt abwinkte, gestanden wir ihm, dass sich zwei Fälschungen unter seine Uhrensammlung gemischt hatten. Erst schaute Hagen erschrocken, dann runzelte er die Stirn, und plötzlich musste er lachen. Er sagte, er hatte sich eh schon gefragt, wann wir es denn endlich merken würden. Er führte uns ein letztes Mal zu seiner Vitrine und gestand grinsend: “In diesem Schrank liegen ausschließlich Replica Uhren!”

Posted in Geschenkideen | 1 Kommentar